Was Digitalisierung für Unternehmen wirklich bedeutet

Wie digital sind wir schon? - Digitalisierung vom Kunden aus

In der heutigen Zeit sprechen wir alle immer wieder von Digitalisierung und dem Anbruch eines neues Zeitalters. Veränderte Möglichkeiten sollen neue Wege eröffnen und in vielen Bereichen Chancen bieten.

Doch wenn wir über Digitalisierung sprechen, hat häufig jeder ein anderes Bild im Kopf. Einige Menschen sagen, für sie seien digitale Prozesse nichts Neues. Bereits seit den 80er Jahren gäbe es sie. Wieder andere glauben fest daran, dass es Unternehmen nur so schaffen können, erfolgreich im Markt zu bleiben. Und so stellt sich die Frage, was meint Digitalisierung überhaupt?

Im Interview mit Marko und Miriam Hamel wird deutlich, welche Unterschiede es gibt und wie digital wir in der heutigen Zeit wirklich schon sind:

Was ist die eigentliche Bedeutung der Digitalisierung?

Experten im englischsprachigen Raum verdeutlichen Digitalisierung, denn sie haben nicht nur ein Wort dafür, sondern sehen Digitalisierung in verschiedenen Aspekten.

„Digitalization“ vs. „DIGITAL“

Digitalization meint, Dinge die vorher analog waren, sind nun digital. Beispielsweise werden Armbanduhren zu kleinen Computern mit denen wir Telefonieren, E-Mails schreiben und vieles mehr. So werden auch Business-Prozesse immer digitaler. Von der Arbeitsweise der 80er Jahren hat sich vieles verändert, analoge Prozesse wurden digitalisiert und standardisiert.

Digitalisierung in der Bedeutung für die Unternehmen von heute und Morgen
Digitalisierung in der Bedeutung für die Unternehmen von heute und Morgen

 

Im Vergleich zur Digitalization gibt es im englischen noch einen Begriff, der weiter gefasst wird. Wenn wir dort von digital reden, sind nicht nur die einzelnen Daten relevant, sondern viel mehr das gesamte Geschäftsmodell. Digitale Geschäftsmodellen betrachten Prozesse vom Kunden aus. Hier stellt sich die Frage, wie ich Kunden (weltweit) erreiche und den Erfolg des Unternehmens damit immens steigern kann? Um dieses Ziel zu erreichen ist es notwendig, auch gedanklich digital zu werden. Digitale Medien, wie zum Beispiel Social Media, erschaffen lediglich eine technische Möglichkeit, eine Verbindung zum Kunden über Kontinente hinweg herzustellen. Nun müssen die Prozesse im Unternehmen entsprechend gestaltet werden, um vom Kunden aus Kommunikationsformen und Angebote zu schaffen.

Was bedeutet digitales Arbeiten in Ihrem Unternehmen? Teilen Sie uns Ihre Meinung mit und kommen Sie in den Austausch.

Ihre Meinung mitteilen

Visual Selling Logo

Artikel empfehlen

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Holen Sie sich gleich das Visual Selling Starterkit.

Anrede / Title *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.