Wie Sie es schaffen, im Business die gleiche Sprache zu sprechen

Tangram-Spiel Erklärung

Auf dem Erwicon 2017 wurde nicht nur im World-Café gearbeitet, Vorträgen gelauscht und Workshops besucht, sondern auch gespielt! Am Visual Selling- Stand haben wir in schöner Atmosphäre mit den Besuchern das alte chinesische Tangram-Spiel ausprobiert. Dieses Spiel hat einen wertvollen Hintergrund in Bezug auf die Kommunikation und Bilderwelten der Menschen, die wir einmal näher anschauen wollen.

Wie gut sind Sie darin, jemandem ein Bild aus Ihrem Kopf so zu erklären, dass Ihr Gegenüber das gleiche Bild entwickeln kann?

Im Alltag erleben wir es häufig, dass Menschen scheinbar von ein und der selben Sache sprechen, aber dabei ganz unterschiedliche Bilder im Kopf haben. Es kommt zu Missverständnissen.

Ergebnisse schaffen mit Visual Selling

Und Sie scheinen beide einfach nicht auf der selben Ebene, in der gleichen Bilderwelt zu kommunizieren. Passiert Ihnen das im Vertrieb, steht nicht nur das persönliche Verhältnis auf dem Spiel, sondern auch der Kaufabschluss rückt in die Ferne. Schließlich ist es so einfach, denn

„Was der Kunde nicht versteht, wird er nicht kaufen.“

Deshalb möchten wir einmal am Tangram-Spiel verdeutlichen, wie schwierig es doch sein kann, in der selben Bilderwelt zu kommunizieren. Und es soll auch darum gehen, was Sie tun können, um zukünftig besser und näher am Kunden oder Gesprächspartner zu sein.

Wenn einfache Sachverhalte zu erklärungsbedürftigen Hürden werden

Tangram-Spiel ErklärungBeim Tangram-Spiel geht es darum, aus den sieben vorgegebenen geometrischen Figuren ein Bild zu legen. Das simple Spiel besteht aus einem Spielbrett, auf dem sich 7 unterschiedliche geometrische Figuren befinden. Mit ihnen lassen sich unzählige Bild-Kombinatione legen und ähnlich wie bei einem Puzzle zusammenfügen. Man spielt es zu zweit und sitzt sich dabei, Rücken an Rücken, gegenüber.Einer der Spielpartner legt auf dem Brett die Steine des Tangram so, wie es der andere Spielpartner ihm erklärt. Der zweite Spielpartner hat dabei eine vorgegebene Figur vor Augen, die er dem anderen erklärt. Die Position und Lage der Tangram-Steine zueinander ist dabei entscheidend in der Erklärung. (Erfahren Sie mehr dazu in unserem Beitrag „Wie Sie mit visueller Kommunikation Ihre Produktivität steigern„.)

Wieso wir im Business so häufig aneinander vorbei reden

Im Unternehmen stehen wir jeden Tag vor der Aufgabe, uns mit anderen auszutauschen. Und immer wenn wir etwas erklären entwicklen wir dazu ein Bild in unserem Kopf. Wir erklären unseren Mitarbeitern Prozesse, dem Vorstand Innovationen, diskutieren Geschäftsabläufe in der Planungsetage. Unser Gegenüber baut anhand der Erklärungen sein eigenes Bild zusammen, und nicht selten passiert es, dass dieses sich unterscheidet vom ursprünglichen Bild. Im Vertrieb stehen Mitarbeiter vor der Aufgabe, Produkte und Dienstleistungen dem Kunden in seiner Bilderwelt so zu erklären, dass er sie verstehen kann und Nutzen erkennt.

Wie auch beim Tangram-Spiel kann der Gesprächspartner das Bild, das wir vor Augen haben, allerdings nicht sehen. Wir können es nur über Worte erklären – bisher.

Sprechen wir denn nicht alle die selbe Sprache?

Wir haben unsere Worte und erklären anderen, was wir von ihnen möchten und uns wünschen. Eigentlich einfach, oder nicht? Häufig passiert es, dass von ein und derselben Sache gesprochen wird, das Verstehen aber für jeden unterschiedlich ausfällt. Im Ergebnis des Tangram-Spiels sehen wir, dass sich die gelegten Bilder von den Vorgaben häufig völlig unterscheiden. Obwohl jeder die einfachen Figuren wie Dreiecke, Quadrate und Rechtecke kannte. Und obwohl beide Spielpartner fest davon überzeugt waren, vom selben Bild zu sprechen. Sogar mit der Option nachzufragen kommt kein identisches Bild bei beiden Spielpartners zustande.

Verlieren Sie nicht länger Zeit und Geld

Mit dem Tangram-Spiel verdeutlicht sich ein Problem, das in vielen Unternehmen täglich Auftritt. Sie sehen, wie schwierig es ist, in einer gleichen Bilderwelt zu kommunizieren. Dabei ist es so wichtig, dass Inhalte verstanden werden, um Nutzen zu erzielen und im Unternehmen voran zu kommen. Wenn selbst einfache geometrische Formen in ihrer Anordnung so schwer erklärbar sind, wie ist es bei komplexen Produkten und Dienstleistungen?

Viel Geld und Zeit geht verloren, wenn wir im Unverständnis bleiben und nicht richtig kommunizieren, was wir eigentlich vom anderen wollen.

Wie schaffen wir es, ein gemeinsames Verständnis zu erzielen?

Die Lösung für ein gemeinsames Verständnis im Unternehmen ist die Sprache in Bildern. Visuell zu werden hilft, zu verstehen.

Bilder überzeugen!
Wir denken alle visuell – Also warum sprechen wir dann nicht auch in Bildern?

Menschen sind visuell! Wenn wir also das, was wir erklären möchten, dem anderen einmal aufzeigen, passiert in seinem Gehirn eine andere Art der Verknüpfung. Inhalte in Bildern darzustellen bringt den Mehrwert, das Nachfragen und gemeinsames Verstehen einfacher und schneller passieren.

Dabei ist es egal, ob analog auf Papier oder bereits digital auf dem iPad, Flipchart oder Whiteboard – das Aufzeichnen bringt eine neue Ebene der Kommunikation in die Unternehmen. Ihr Gegenüber wird sehen, was sie meinen und muss sich nicht länger auf sein eigenes Bild im Kopf verlassen, dass sich wahrscheinlich von Ihrem völlig unterscheidet. Und wenn Sie diesen Mehrwert bieten, wird Vertrieb auf einer visuellen Kommunikationsebene möglich. Denn Kommunikation sollte einfach sein und visuell.

Wie gelingt es Ihnen, im Unternehmen auf eine gleiche Verständigungsebene mit dem Gesprächspartner zu kommen?

Eine Antwort verfassen

Visual Selling Logo

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Holen Sie sich gleich das Visual Selling Starterkit.

Anrede / Title *

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Es gab mal eine Kampagne:“ Sags einfach, einfach“. Viele scheuen sich kurz und klar zu sprechen weil man einfach mit dumm und primitiv verwechselt. Es gibt de jure jede Menge Begriffe ohne Inhalt, wie sollte, könnte, …. Daher ist es immer sinnvoll über ein Glossar a’la Computerbild unbestimmte Begriffe mit eindeutigen Inhalten zu belegen. Nur die Grundformen Viereck, Dreieck, Kreis, gleichmäßiges Vieleck werden mit hoher Wahrscheinlichkeit von Allen gleich wahrgenommen insofern die Augen gesund sind. Komplexere Formen werden schon unterschiedlich interpretiert.

    1. Lieber Reinhard,
      vielen Dank. Ja, die Formen sind klar und eindeutig. Und trotzdem kommt es selten zu einem einheitlichen Bild im Kopf, wenn nur darüber gesprochen wird. Das ist das Faszinierende.
      Viele liebe Grüße,
      Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.