Visual Selling® Sommerakademie: 10 – Visual Selling® Discovery Punch – Auswirkungen

Visual Selling® Sommerakademie: 10 - Visual Selling® Discovery Punch - Auswirkungen

Herzlich willkommen in dieser Woche zur Visual Selling® Sommerakademie. Heute wird es nochmal richtig spannend für die Discovery Phase des Visual Selling® RethINK Business Process. Denn heute geht es um die Auswirkungen des gefundenen Problems. Damit schließen wir diese Phase ab und starten in der nächsten Woche mit der Visualize-Phase. Insgesamt erhalten Sie so 24 Methoden und Modelle, die Ihr Unternehmen voranbringen und Sie trotz VUCA erfolgreich agieren lassen.

Experten-Tipp: Als Abonnent dieser Serie erhalten Sie zusätzlich per Post einen Ordner und Sammelkarten zu den Themen, inklusive der visuellen Erklärung. So können Sie schnell nachsehen und besser Entscheidungen treffen.

(Interesse "Special: 24 Modelle und Methoden" ankreuzen und Anschrift angeben)

Visual Selling® RethINK Business Process

Diesen Prozess haben wir nach mehreren Jahren Erfahrung mit der Visual Selling® Methode entwickelt. Denn in den zahlreichen Projekten mit unseren Kunden konnten wir feststellen, dass sich alle Handlungen im Rahmen eines gesamten Prozesses abspielen. Und dieser ist in allen Unternehmen quasi gleich.

So gliedert sich dieser in 4 Phasen:

  1. Discover
  2. Visualize
  3. Co-Create
  4. Win / Roll-Out

Zunächst muss das Problem ergründet werden. Meist ist nur vage bekannt, dass etwas getan werden muss. Hier und da gibt es Beschwerden oder auch nur das Gefühl, dass etwas nicht mehr passt. Doch was das genau ist, wird in der ersten Phase herausgefunden.

Anschließend muss das gefundene Thema inklusive des Ziels und vielleicht auch schon dem Vorgehen allen Beteiligten vorgestellt werden. Vielleicht sollen auch noch Stakeholder und Mitkämpfer gefunden werden. Das wird über gut aufbereitete Visualisierungen, aber auch Präsentationen mit Live-Visualisierung, in der zweiten Phase erreicht.

In der nächsten dritten Phase geht es um die Realisierung des Projektes. Meist in Workshops, aber auch in Einzelgesprächen oder Ausarbeitungsphasen, wird nun gemeinsam das Projekt vorangetrieben. Die Visualisierung unterstützt hier beim Finden von Lösungen und bei der Kommunikation, sowie beim Einhalten von Absprachen und Terminen.

Schließlich soll in der vierten Phase der erfolgreiche Projektabschluss bekannt gegeben werden. Hierfür sind wiederum gute Visualisierungen notwendig, die beispielsweise als Poster dienen. Aber auch die Erstellung von Marketingmaterialien spielt in dieser Phase eine wesentliche Rolle. Ein Marketingkonzept, Umsetzung in Blog-Artikeln, PR-Beiträgen und Social Media-Posts, runden das Thema ab.

Auswirkungen

Das Problem haben Sie in den letzten Wochen schon fleißig erarbeitet. Mithilfe des Visual Selling® Discovery Punch, der 5 Elemente enthält, konnten Sie gründlich den Kern Ihres Problemes ausfindig machen. Hierzu gehören der Kontext, die Aktionen, die Werte, die Identität und der Wunsch. Damit konnten Sie schließlich das eigentliche Problem vom Grund des Glases lösen.

Heute gehen Sie noch einmal tiefer hinein. Mit den Auswirkungen des Problems stellen Sie sicher, dass Sie tatsächlich den Kern gefunden haben. Außerdem erreichen Sie, dass allen Beteiligten die Auswirkungen dieses Problems deutlich vor Augen geführt werden und ein gewisser Handlungsdruck entsteht. Das hilft, passende Lösungen zu erarbeiten.

Betrachten Sie hierbei wieder verschiedene Ebenen. Welche Auswirkungen hat das Problem auf Ihr Unternehmen im Gesamten? Welche Auswirkungen hat es aber auch auf einzelne Personen? Wer ist besonders davon betroffen und auf welche Weise?

Visual Selling® Sommerakademie: 10 - Visual Selling® Discovery Punch - Auswirkungen aufzeigen

Fragestellung

Sprechen Sie an dieser Stelle mit verschiedenen Personen aus Ihrem Unternehmen oder auch mit externen Betroffenen. Je mehr Menschen Sie befragen, desto besser können Sie die tatsächlichen Auswirkungen abschätzen. Und desto besser können Sie später eine passende Lösung erarbeiten.

Um nach den Auswirkungen zu fragen, haben Sie verschiedene Möglichkeiten. Am einfachsten ist es, wenn Sie Ihren Gesprächspartner die Zukunft vorstellen lassen. Daher fragen Sie wie folgt:

  • Wo steht Ihr Unternehmen / Ihre Abteilung / Sie selbst in 5 Jahren, wenn Sie so weitermachen wie bisher?
  • Wo steht Ihr Unternehmen / Ihre Abteilung / Sie selbst in 5 Jahren, wenn Sie einen neuen Weg gehen?
  • Welche Vorteile bringt Ihnen eine Veränderung?
Visual Selling® Sommerakademie: 10 - Visual Selling® Discovery Punch - Auswirkungen Fragestellung

Auswirkungen visualisieren

Die Blubberblasen im Visual Selling® Discovery Punch sind ein sehr wichtiges Mittel im weiteren Prozess zur Problemlösung. Daher müssen auch sie visualisiert werden, um sichtbar zu bleiben.

Stellen Sie dazu eine Verbindung zum Problem her und visualisieren Sie alle Auswirkungen auf, die Sie finden können. Verdeutlichen Sie dabei, um welchen Bereich es sich handelt. Sind es Auswirkungen für Ihr Unternehmen, für Ihre Mitarbeiter, für einzelne Betroffene oder für Externe? Machen Sie das in Ihrem Bild deutlich, um später nichts durcheinander zu bringen und Klarheit zu behalten.

Basierend darauf können Sie eine Lösung erarbeiten. Diese kann dann gezielt genau auf Ihre Bedürfnisse angepasst werden.

Visual Selling® Sommerakademie: 10 - Visual Selling® Discovery Punch - Auswirkungen visualisieren

Ausblick

Mit den Auswirkungen haben Sie nun die Discover-Phase abgeschlossen. Erfolgreich haben Sie das tatsächliche Problem ergründet und sind nun gut gerüstet, um dieses zu lösen. In den nächsten Wochen geht es dazu in die Visualize-, die Co-Create- und die Win-Phase. Wir starten mit den Basics der Visual Selling®-Methode, den IdeaPix. Das sind einfache kleine Bilder, die Sie immer wieder benötigen und die Sie daher wie ein Vokabular aufbauen und „lernen“.

Aber auch weitere spannende Themen, wie die perfekte Präsentation mit Live-Visualisierung, Zieldefinition, mit der Sie garantiert Ihre Ziele erreichen werden, typengerechtes Visualisieren und vieles mehr erwarten Sie in den nächsten Wochen.

Experten-Tipp: Verpassen Sie keine Ausgabe und erhalten Sie zusätzlich alle Methoden visuell aufbereitet als Sammelkarte in einem schönen Sammelordner. Abonnieren Sie dazu gleich die Visual Selling® Sommerakademie.

(Interesse: „Special: 24 Modelle und Methoden“ ankreuzen und Anschrift angeben)

Übung

Nehmen Sie sich wieder Ihre Visualisierung hervor, die Sie in den letzten Wochen erstellt und bereits gut gefüllt haben. Fragen Sie auch Ihren Helfer wieder, ob er Sie unterstützt. Und beginnen Sie, nach den Auswirkungen zu fragen und sie zu visualisieren. Vervollständigen Sie damit Ihr Bild und schließen Sie die Discover-Phase ab.

Sie erhalten nun ein gesamtes Poster, das Sie sich gerne ausdrucken können, um es im Blick zu behalten. Dieses wird Sie im späteren Verlauf unterstützen, Ihre Lösung zu erarbeiten.

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

Holen Sie sich gleich das Visual Selling® Starterkit, inkl. Visual Selling® Magazin (2x/Jahr), Visual Selling® Zitate-Kalender, Visual Selling® Discovery Punch Poster, …
Ja, das möchte ich haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.